· 

GRENZEN: SINNLOS, PROTEKTIONISTISCH, GEFÄHRLICH


NIE WIEDER GRENZEN


Grenzen helfen nicht, Grenzen schaden. Sie schaden der Europäischen Union, der Gemeinschaft der (Unions-) Bürger. Sie schaden der Wirtschaft. Sie sperren die Bürger ein und berauben sie ihrer Grundfreiheiten. Grenzen werden nicht zum Schutz der (Unions-) Bürger errichtet. Sie dienen als Symbol eines national-populistischen Politaktionismus und sollen eine künstliche Angstmache vor einer Gefahr, die außerhalb der Grenzen wäre, rechtfertigen. Grenzen sind damit das teuerste und gefährlichste Symbol, das sich nationale, nationalistische und populistische Politiker einfallen lassen können. Grenzen gehören daher für immer abgeschafft. Sie gehören auf den Misthaufen der Geschichte, gleich neben Kriegen, Rassismus, Genoziden und dem ganzen anderen, politischen Unrat.

 

... weiter im Download

 


Download
NIE WIEDER GRENZEN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.8 KB