SOLIDARITÄT UND EINHEIT

WIR FORDERN, DASS DIE NATIONALEN UND NATIONALISTISCHEN REGIERUNGEN AUFHÖREN DIE EUROPÄISCHE UNION ZU BEHINDERN UND ZU DISKREDITIEREN!

 

BÜRGERRECHTE UND FREIHEIT

WIR FORDERN, DASS DIE EUROPÄISCHE UNION IN DIE LAGE VERSETZT WIRD, EUROPÄISCHE WERTE ZU SCHÜTZEN UND DURCHZUSETZEN!



Wir protestieren mit allem Nachdruck gegen die Äußerungen der Kommissions-präsidentin Ursula von der Leyen und verlangen deren sofortigen Rücktritt!

Frau von der Leyen hat verkündet, dass SIe für eine Impfpflicht und für Aufweichungen des Nürnberger Kodex entritt. 

 

Wenn die oberste, europäische Beamtin, noch dazu deutscher Nation, öffentlich die Menschenrechte schändet und – mehr noch – (nach den medizinischen Exzessen des Deutschen Reichs) den Nürnberger Kodex in Frage stellt, ist – u.E. – deren Funktion, quasi automatisch, bis auf Weiteres als vakant zu betrachten. Außerdem ist die europ. Korruptionsbehörde dringend zu Erhebungen aufzurufen. Denn entweder verkennt Frau von der Leyen die Tragweite ihrer Aussagen fundamental (dann ist sie schlicht amtsunfähig) oder es gibt persönliche oder familiäre Interessenslage, die mit ihrer Funktion nicht vereinbar sind (dann müsste sie unter Korruptionsverdacht gestellt werden). Ergänzend sei bemerkt, dass der Ehemann von Frau von der Leyen, Dr, Heiko von der Leyen medizinischer Direktor des biopharmazeutischen Unternehmens „Orgenesis Inc.“, das sich auf die Entwicklung von Zell- und Gentherapien spezialisiert hat, ist. 


Aus aktuellem Anlass:

Wir lehnen weder die COVID-19 Massnahmen per se ab, noch reden wir das "Corona-Virus" klein. Aber wir lehnen das unkoordinierte, rechtswidrige und national-populistische Vorgehen der nationalen Regierungen ab.

Wir lehnen die Verbreitung von "Verschwörungstheorien", (echten) "Fake-News" (z.B. der medizinischen Wirksamkeit von Desinfektionsmittel) oder Angstmacherei ebenso ab, wie wir die Unterdrückung von Wortmeldungen "Andersdenkender" verurteilen. Wir fordern daher eine offene und mit "Hausverstand" geführte Diskussion. 



Die Nationalstaaten haben uns unsere Freiheiten und Rechte genommen. Auch schon vor "Corona".

Die Rechtsbeugung vieler Staaten bei der Überwachung eigener Bürger muss ein Ende finden.


HOLEN WIR UNS VON EUROPA ZURÜCK, WAS UNS DIE NATIONEN GESTOHLEN HABEN!

Die nationalen Regierungen verweigern scih gegenseitiger Solidarität und Hilfe. Entgegen den Willen der Bürger.

Das nationale "Wir halten zusammen" muss in einen europäischen Kontext gehoben werden.


GEBEN WIR EUROPA DIE KRAFT SOLIDARITÄT, FREIHEIT UND BÜRGERWILLEN DURCHZUSETZEN!



Wir lehnen jede Art von

  • Nationalismus (samt Ursprungsformen, wie z.B. Heimattümelei)
  • Protektionismus, Abschotung
  • Totalitarismus, Faschismus, Absolutismus und andere, artverwandte Formen

als zutiefst un-europäisch und bürgerrechtswidrig ab.